Kernspintomographie: innovativ und sicher

Die Kernspintomographie ist eines der innovativsten und sichersten Diagnoseverfahren in der Radiologie. Die Untersuchung wird auch als Magnetresonanztomographie (MRT) bezeichnet.

Mit Hilfe der Kernspintomographie lassen sich in kurzer Zeit eindrucksvolle Schichtaufnahmen nahezu jeder Körperregion anfertigen. Besonders gut sind Gehirn und Rückenmark, innere Organe, sowie Muskeln oder Gelenke zu erkennen. Im Unterschied zum digitalen Röntgen, zur Mammographie und zum CT werden dabei jedoch keine Röntgen- oder radioaktive Strahlen, sondern ein Magnetfeld und Radiowellen eingesetzt.

Mit unseren hochmodernen Geräten (Feldstärken 3,0 Tesla und 0,5 Tesla) bieten wir die gesamte MRT-Diagnostik an inklusive Ganzkörper-MRT, MR-Angiographie, MR-Mammographie, MR-Urographie und MRCP, sowie Diffusionsbildgebung.